SAM goes DMEXCO 2022

SEP 20, 2022

Nur noch einmal schlafen… 


… dann ist DMEXCO.


Meine Begeisterung für den Ausflug nach Köln – zum „Klassentreffen“ – hielt sich in Grenzen. Nur wenige Business-Partner und ehemalige Kollegen werden in diesem Jahr dabei sein. „Zu viel zu tun im Office… und dann zwei Tage raus? Nö…“ oder: „Die OMR war mega, da fahr ich jetzt nicht noch nach Köln…“ und: „Ich mache alles nur noch per Video-Call, da stelle ich mich doch nicht in die Menschenmenge“, oder: „Das Programm hat mich nicht so überzeugt, vielleicht bin ich nächstes Jahr wieder dabei.“

Nun ja… wir sind dabei. Und ich muss sagen, so langsam komme ich in DMEXCO-Stimmung. Erste Termine sind vereinbart und Masterclasses sind gebucht.  Unser ICE startet heute um 16:10 Uhr ab Hamburg Hauptbahnhof. 

Wenn ich an die DMEXCO denke, fällt mir als allererstes Düsseldorf ein. Damals, als es noch OMD hieß. Die Wolkenburg. Und: Kurze Nächte und lange Schlangen am Eingang. Schmerzende Füße und die Jagd auf die Party-Tickets. Aspirin und kleine Augen am nächsten Tag. Dann die Jagd auf die Taxis. Knurrender Magen. Aufregung vor dem Vortrag in der Masterclass. Standdienst. Wiedersehen. Standparty. Ein Sub für die Heimreise. 

Kerstin Hoppenworth
CHIEF OPERATING OFFICER

Mein erstes Mal auf der Messe durfte ich zu den allerschönsten otto.de-Zeiten erleben. 

Dann – 2007 – mit smatch.com mit eigenem Stand. 2 – 3 Jahre später wurde daraus www.shopping24.de. Meinen Einstand auf der DMEXCO mit netnomics hatte ich 2013 – damals noch auf einem sogenannten „Systemstand“. Das änderte sich in den Folgejahren, und unser Stand wurde größer und schöner. Es gab Canapes und gekühlte Getränke. Und der Rocker und ich hatten das Vergnügen, Social Media Masterclasses zu halten, machten Fanpage-Checks und akquirierten Unternehmen, um für sie den Social Media Service zu übernehmen. Seit 2018 mit SAM war das Ziel, unsere Idee von Checkout-Vermarktung, unseren ganzheitlichen Ansatz zu präsentieren. Und die Antwort auf die Frage zu geben, wie Checkout Marketing in den Marketing-Mix passt. 

In all den Jahren fuhr ich nach Köln mit den unterschiedlichsten Missionen: 



Wenn ich an die DMEXCO denke, fällt mir allerleckerstes Kölsch ein. Und der bittere Kaffee aus dem Kaffeepadautomaten bei meinem ersten Standdienst… 

Was ich auf der DMEXCO gelernt habe: 


  • Wenn du nicht zu 100% sicher bist, einen kompletten Messetag plus Abendessen im Restaurant und anschließender Party in Highheels durchzustehen, entscheide dich lieber für die Sneaker
  • Plane deine Termine mit Lücke, so dass genügend Zeit ist, von A nach B zu kommen 
  • Triff dich draußen. Das Wetter meint es – fast immer – gut 
  • Sieh dir den Hallenplan – vor Beginn der Messe – genau an und lege deine Termine idealerweise so, dass nicht allzu viel Distanz zwischen den Treffpunkten ist 
  • Hab immer ne Banane in der Tasche für den kleinen Hunger 
  • Reise am Abend vorher nach Köln – steh lieber nicht mitten in der Nacht auf, um dann den frühesten Zug aus Hamburg zu nehmen
  • Entscheide dich für eine Party und lass es dort krachen. Partyhopping kostet viel zu viel Zeit 
  • Checke früh, wo es guten Kaffee gibt. Ohne in der Schlange stehen zu müssen. 
  • Spar dir das Frischmachen zwischen Messe , Restaurant und Party im Hotel und genieße lieber eine tolle Stand-Party


Liebe DMEXCO: Ich freue mich auf unser Wiedersehen. 

Wir sehen uns in Kölle. Schon morgen. Das wird toll 🙂 

Let’s do Business

Wir freuen uns über Ihre Nachricht

Schreiben Sie uns an:

info@smart-active-media.de

Oder rufen Sie an:

040-22863169

Unser Insta


Sie finden uns hier:

Mittelweg 162

in 20148 Hamburg

Smart Active Media Anfahrt Google Map Screenshot